Sicher durch die Saison 2021

Seit März 2020 leistet die TALB einen umfangreichen Corona-Informationsservice für lokale Betriebe. Ziel ist es, stets Zugang zu aktuellen Informationen und einen Überblick über geltende Regeln und Auflagen zu bieten und mit praktischen Hinweisen den Arbeitsalltag in diesen besonderen Zeiten ein wenig zu erleichtern. Dieser Service der TALB soll zu einer sicheren Urlaubsaison 2021 für alle Beteiligten beitragen.
Letzter Stand der Aktualisierung: 14.06.2021

Was diese Webseite für Sie leistet:

Auf dieser Seite bereiten wir für Sie touristisch relevante Inhalte aus den jeweils gültigen Verordnungen verständlich auf und sorgen mit umfangreichen Antworten-Katalogen für Klarheit bei oft gestellten Fragen. Die hier dargestellten Informationen basieren auf offiziellen Quellen wie der Website des Landes Schleswig-Holstein oder des Kreises Ostholstein. Ergänzend dazu versorgen wir Sie hier mit Vordrucken von Informationsmaterialien für die Nutzung in Ihrem Betrieb sowie mit einfachen Checklisten und Links zu weiterführenden Informationen auf seriösen Webseiten.
Die im Folgenden aufgeführten Informationen beziehen sich auf die Verordnung des Landes Schleswig-Holstein, verkündet am 11. Juni 2021, in Kraft ab 14. Juni 2021.

Aktuelle Verordnungen und Allgemeinverfügungen

Hier finden Sie die gültigen Verordnungen und Allgemeinverfügungen:

Corona-Tests

Corona-Test vor der Anreise
  • Jeder Gast muß dem Vermieter bei Anreise einen Negativ-Nachweis eines Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests vorlegen, der maximal 48 Stunden alt sein darf und noch vor Reiseantritt gemacht wurde.
  • Ausgenommen von der Testpflicht sind Genesene, Geimpfte und Personen unter 6 Jahren.

Corona-Tests vor Ort für den Gast / Unterkünfte
  • Gäste müssen dem Gastgeber alle 72 Stunden einen Negativ-Nachweis eines Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests vorlegen.
  • Die zeitliche Berechnung der 72 Stunden startet mit dem Test vor der Anreise.
  • Der Gastgeber muss sich das Testergebnis nur vom Gast vorzeigen lassen; eine Dokumentationspflicht gibt es nicht.
  • Testpflichtig sind alle Personen ab 6 Jahren.
  • Genesene und Geimpfte müssen vor Ort keine Testnachweise vorlegen.
  • Wer den Testnachweis verweigert, darf nicht beherbergt werden.
Corona-Tests vor Ort für den Gast / Gastronomie, Freizeit- und Kulturbetriebe
  • Vor Nutzung der Innengastronomie sowie von Freizeit- und Kultureinrichtungen muss ein negativer Testnachweis vom Gast/Besucher vorgelegt werden. Dieser darf nicht älter als 24 Stunden (Antigen-Schnelltest) bzw. 48 Stunden (PCR-Test) sein.
  • Testpflichtig sind alle Personen ab 6 Jahren.
  • Genesene und Geimpfte müssen keinen Testnachweis vorlegen.
Zulässige Corona-Tests
  • Zulässige Testarten sind Antigen-Schnelltest und PCR-Tests.
Selbsttest unter Aufsicht
  • Alternativ zu den Testzentren, können Gäste auch in Betrieben (z. B. Hotels, Gastronomie, Freizeiteinrichtung) einen begleiteten Selbsttest machen, sofern der Betrieb dies anbietet.
  • Betriebe haben die Option diese Art der Testung anzubieten, es ist aber keine Pflicht.
  • Wird ein Selbsttest unter Aufsicht in einem Betrieb durchgeführt, gilt er nur hier und nicht auch in anderen Betrieben.
  • Das bescheinigte Testergebnis eines Testzentrums hingegen würde hierfür für 24 Stunden ausreichen.
  • Der Selbsttest eines Hoteliers kann allerdings in seiner Gaststätte akzeptiert werden.
Tests für Besuch des hoteleigenen Restaurants
  • Hausgäste, die in einem Beherbergungsbetrieb übernachten und dort in der Innengastronomie bewirtet werden möchten (etwa Frühstück, Mittagessen oder Abendessen im Hotelrestaurant einnehmen möchten), benötigen für die Bewirtung im Beherbergungsbetrieb keinen zusätzlichen negativen Test.
  • Es reicht der Nachweis aus der regulären Testung alle 72 Stunden.
  • Dies gilt jedoch nur dann, wenn sie sich in einem räumlich abgegrenzten Bereich befinden, zu dem andere externe Gäste, die keine Hausgäste sind, keinen Zutritt haben.
  • Für externe Gäste gelten die Bestimmungen der Gastronomie.
  • Externe Gäste benötigen also einen Test (max. 24 Stunden bei Antigen-Schnelltests, max. 48 Stunden bei PCR-Tests), wenn sie in der Innengastronomie eines Hotels bewirtet werden möchten.
  • Dies gilt nicht für vollständig geimpfte und genesene Personen.
Testpflicht bei Zweitwohnungen, Dauercampingplätzen, Dauerliegeplätzen
  • Es besteht keine Testpflicht für Zweitwohnungsbesitzer, Dauercamper und Bootseigner mit Dauer-Liegeplatz - weder bei der Anreise noch während des Aufenthaltes vor Ort.
  • Für Dauercamper und Bootseigner gilt, dass der Stell- bzw. Liegeplatz langfristig - d. h. mindestens 5 Monate - gemietet wird.
Geimpfte und Genesene
  • Vollständig geimpfte sowie genesene Personen müssen keine Tests vorlegen, weder bei Anreise noch während des Aufenthalts oder bei Besuch der Innengastronomie oder von Freizeit- und Kultureinrichtungen.
  • Als vollständig geimpft gelten Personen, die die nötige Anzahl der Einzelimpfungen erhalten haben und deren letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Der Nachweis der vollständigen Impfung erfolgt durch Vorlage der Impfbescheinigung/des Impfpasses.
  • Als genesen gelten Personen, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenennachweises sind oder einen positiven PCR-Test vorweisen können, der mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegt.
  • Genesene als auch Geimpfte müssen symptomfrei sein, um von der Testpflicht befreit zu sein.
Schnelltest-Zentren
  • In der Region der Lübecker Bucht gibt es viele Testzentren. Eine übersichtliche Liste finden Sie unter www.luebecker-bucht-ostsee.de/schnelltest
  • Jeder EU-Bürger kann sich dort mindestens einmal pro Woche kostenfrei testen lassen. Demnach sind die nötigen Tests alle 72 Stunden kostenfrei für den Urlaubsgast möglich.
Testung von Mitarbeitern
  • Für Beherbergungsbetriebe und Gastronomie gilt: In Bereichen, in denen regelmäßiger Gästekontakt stattfindet, dürfen nur Beschäftigte eingesetzt werden, die spätestens alle 72 Stunden einen Testnachweis vorgelegt haben. Der Test kann in einem Testzentrum oder im Betrieb betreut unter Aufsicht einer fachkundigen, erfahrenen Person stattfinden.
Kosten im Quarantänefall
  • Wenn ein Gast in der Unterkunft in Quarantäne gehen muss, muss er für die dadurch entstehenden Kosten aufkommen.
  • Wenn ein Gast in der Unterkunft in Quarantäne gehen muss und die nachfolgenden Gäste können nicht anreisen, ist die Beherbergung wegen der bestehenden Quarantäne-Anordnung nicht möglich.
  • In diesem Fall ist ein kostenloser Storno für die nachfolgenden Gäste möglich. Der Vermieter zahlt den Mietpreis zurück und die Gäste haben keinen Anspruch auf Schadensersatz.

Kontaktregelungen

Kontaktbeschränkungen
  • Es gilt für private Treffen im Innen- und Außenbereich: Insgesamt zehn Personen aus bis zu zehn Haushalten dürfen sich treffen.
  • Vollständig Geimpfte, Genesene sowie Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt.
Kontaktdatenerfassung

In Beherbergungsbetrieben, Gastronomieeinrichtungen sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen sind die Daten der Gäste/Besucher zu erfassen und für vier Wochen aufzubewahren. Wenn die Nutzung einer Anwendungssoftware (z. B. mit der luca App) zur Verfügung gestellt wird, mittels der Kontaktdaten sowie Erhebungsdatum und -uhrzeit sowie Aufenthaltsdauer erfasst werden können, entfällt die Aufbewahrungspflicht. Die Software muss für einen Zeitraum von vier Wochen eine Übermittlung an das zuständige Gesundheitsamt ermöglichen.

luca App
  • Eine Möglichkeit der digitalen Erfassung von Kontaktdaten ist die luca App, die eine direkte Schnittstelle zum Gesundheitsamt Ostholstein hat. Näheres zur Nutzung der www.luebecker-bucht-ostsee.de/luca.
  • Viele Betriebe in der Lübecker Bucht nutzen bereits die luca App.
  • Bei Fragen wenden Sie sich gern auch an lkuberski@luebecker-bucht-ostsee.de

Beherbergung / Gastgeber

Auflagen für Beherbergungsbetriebe
  • Alle Arten von Beherbergungsbetrieben dürfen unter Auflagen für touristische Übernachtungen wieder öffnen.
  • Ein Hygienekonzept muss vorliegen.
  • Innerhalb einer Wohneinheit dürfen max. zehn Personen aus zehn Haushalten beherbergt werden. Geimpfte und Genesene sowie Personen unter 14 Jahren werden hierbei nicht mitgezählt.
  • Urlaubsgäste müssen dem Gastgeber bei Anreise einen negativen Corona-Test vorlegen, der vor Reiseantritt gemacht wurde und nicht älter als 48 Stunden ist.
  • Urlaubsgäste müssen dem Gastegeber alle 72 Stunden einen Negativ-Nachweis eines Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests vorlegen.
  • Die Kontaktdaten aller Gäste müssen erfasst und für vier Wochen aufbewahrt werden. Bei Verwendung einer zulässigen digitalen Anwendung, zum Beispiel mit der luca App, entfällt die Pflicht zur Aufbewahrung.
  • Mitarbeiter mit Gästekontakt müssen alle 72 Stunden getestet werden.
Geschäftsreisende / Reisen aus medizinischen & sozial-ethischen Gründen

Da kein Beherbergungsverbot mehr besteht, gibt es auch keine Ausnahmeregelung für Reisen zu beruflichen, medizinischen oder zwingenden sozial-ethischen Zwecken mehr. Für die Gruppe dieser Reisenden gelten die gleichen Regeln wie für Touristen. Für alle gelten dieselben Regeln.

Sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen

Sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen (z. B. auf Campingplätzen oder in Wellnessbereichen von Hotels) dürfen geöffnet werden. Sauna und Whirlpools können ebenfalls öffnen. Die Nutzung wird unter Einhaltung der allgemeinen Kontaktregeln ermöglicht, d. h. eine Nutzung ist im Innen- wie im Außenbereich mit maximal zehn Personen aus maximal zehn Haushalten möglich.

Gastronomie

Auflagen für die Gastronomie
  • Gaststätten dürfen unter Auflagen ihre Außen- und Innenbereiche öffnen.
  • Es muss ein Hygienekonzept vorliegen.
  • Gäste müssen für den Besuch des Innenbereichs einen Testnachweis (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 48 Stunden alt) vorlegen, vollständig Geimpfte und Genesene müssen einen Impfausweis oder eine entsprechende Bescheinigung vorlegen.
  • Für den Besuch der Außengastronomie muss kein Testergebnis vorgelegt werden; die Toiletten im Innenraum dürfen ohne Test genutzt werden.
  • Im Innen- und Außenbereich dürfen max. zehn Personen aus zehn Haushalten an einem Tisch sitzen. Geimpfte und Getestete und Personen unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt.
  • Beim Restaurantbesuch müssen die Kontaktdaten der Gäste erfasst und für vier Wochen aufbewahrt werden. Bei Verwendung einer zulässigen digitalen Anwendung, zum Beispiel mit der luca App, entfällt die Pflicht zur Aufbewahrung.
  • Im Außen- wie im Innenbereich gilt die Maskenpflicht für alle Gäste (außer am Tisch sitzend) und für alle Mitarbeiter mit Gästekontakt.
  • Kein Alkoholausschank an erkennbar Betrunkene.
  • Mitarbeiter mit Gästekontakt müssen alle 72 Stunden getestet werden.
Sperrstunde

Aktuell gilt keine außerordentliche Sperrstunde.

Freizeit- und Kultureinrichtungen

Auflagen Freizeit- und Kultureinrichtungen
  • Alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen unter Auflagen öffnen.
  • Es muss ein Hygienekonzept vorliegen.
  • Kontaktdatenerhebung der Besucher.
  • Für den Außenbereich gibt es keine Testpflicht.
  • In Innenbereichen dürfen nur getestete Personen eingelassen werden. Eine Ausnahme gilt für Sonnenstudios, Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Archive, sofern nicht mehr als eine Person je zehn Quadratmetern, hinsichtlich der 800 Quadratmeter übersteigenden Besuchsfläche je 20 Quadratmetern, anwesend ist.
  • Die Besucherzahl ist außerhalb geschlossener Räume auf 1 Person/20 Quadratmeter zu begrenzen.
  • Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen innerhalb geschlossener Räume. Ausgenommen sind Besucherinnen und Besucher während des Aufenthaltes an ihren festen Sitzplätzen.
  • Schwimm-, Spaß- und Freibäder können mit einem entsprechenden Hygienekonzept, das das besondere Infektionsrisiko berücksichtigt, wieder öffnen. Die Einschränkung, dass nur in festen Bahnen geschwommen werden darf, wird aufgehoben.
  • Der Besuch von Saunen, Dampfbädern und Whirlpools wird unter Einhaltung der allgemeinen Kontaktregeln ermöglicht. D. h. eine Nutzung ist im Innen- wie im Außenbereich mit maximal zehn Personen aus maximal zehn Haushalten möglich.

Einzelhandel

Auflagen für den Einzelhandel
  • Ein Hygienekonzept muss vorliegen.
  • Einhaltung der Kundenzahlbegrenzung. Bis 800 Quadratmeter Verkaufsfläche gilt: eine Person je zehn Quadratmeter. Nur für die Verkaufsfläche über die 800 Quadratmeter hinaus gilt eine andere Personenbegrenzung: eine Person je 20 Quadratmeter. Dies gilt nicht, soweit das Sortiment überwiegend aus Lebensmitteln besteht.
  • Die Kontaktdatenerhebung der Kunden ist nicht erforderlich.
  • Einhaltung der Maskenpflicht für Kunden und Mitarbeiter auf Verkaufsflächen und auf Wochenmärkten. Mitarbeiter müssen keine Maske tragen, wenn ihr Arbeitsplatz durch eine geeignete physische Barriere geschützt ist.
Bäderregelung

Die Bäderregelung ist in Kraft.

Veranstaltungen

Auflagen für Veranstaltungen
  • Grundsätzlich gilt für Veranstaltungen im öffentlichen Raum: Es ist ein Hygiene-Konzept zu erstellen und die Kontaktdaten sind zu erheben und vier Wochen aufzubewahren. Tanzen ist nicht gestattet. Bei Veranstaltungen mit erhöhter Freisetzung von Tröpfchen (z. B. gemeinsames Singen) gelten weitere Auflagen.
  • Veranstaltungen im Innenbereich sind wieder möglich. Voraussetzung ist, dass die Teilnehmer geimpft / genesen sind oder über einen negativen Test verfügen. Für Außenbereiche ist hingegen keine Testpflicht mehr vorgesehen.
  • Veranstaltungen mit Gruppenaktivität und ohne feste Sitzplätze (z. B. Feste und Empfänge) können wieder stattfinden – unter Auflagen mit bis zu 125 Personen in Innenräumen und bis zu 250 Personen draußen. Dies gilt auch für Veranstaltungen im privaten Raum, wobei hier bei privaten Veranstaltungen geimpfte oder genesene Personen nicht mitgezählt werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies gilt nicht bei privaten Feierlichkeiten sowie bei Wanderungen in der freien Natur.
  • Auch Märkte (Flohmärkte, Messen usw.) sind im Innenbereich wieder möglich – unter Auflagen mit bis zu 500 Personen. Mit maximal 1.000 Personen im Außenbereich. Die Zahl der gleichzeitig anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf eine Person je sieben Quadratmeter begehbarer Fläche zu begrenzen. Die Einhaltung des Abstandsgebots ist auch durch eine angemessene Anzahl an Ordnungskräften sicherzustellen. Alkohol darf nicht ausgeschenkt und verzehrt werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (gilt nicht für Wochenmärkte).
  • Veranstaltungen mit Sitzungscharakter (z. B. Konzerte, Theater- und Kinovorstellungen) sind unter Auflagen ebenfalls mit bis zu 1.000 (Außenbereich) bzw. 500 Personen (Innenbereich) möglich. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, außer während des Aufenthaltes an ihren festen Sitzplätzen.
  • Bei Sportveranstaltungen und Wettbewerben dürfen innen bis zu 500 und außen bis zu 1.000 Personen teilnehmen. Wenn mehr als zehn Erwachsene oder mehr als 25 Kinder in Innenräumen gleichzeitig Sport treiben, benötigen sie weiterhin einen aktuellen Test (außer es stehen mehr als 80 qm pro Person zur Verfügung).

Hilfreiche weiterführende Informationen für Sie

Schnelltest-Zentren

Auf unserer Gästeseite finden Sie eine Auflistung aller Testzentren in der Region.

luca App

Informationen und Erläuterungen zur Nutzung der luca App finden Sie auf unserer Gästeseite.

Plakate für Sie zum Ausdrucken

Hier finden Sie Plakate, Flyer und Aushänge zum Ausdrucken als Informationsmaterial für Ihre Gäste und Besucher.

Sicher urlauben Plakat A1

Die nötigsten Regeln für Gäste als Plakat zusammengefasst

Sicher unterwegs Flyer

Dieser Flyer enthält alle Schnellzentren in der Region sowie 4 Regeln für einen sicheren Urlaub

Corona-Plakat Neustadt in Holstein

Aushang der Hygiene-Regeln für Neustadt in Holstein

Corona-Plakat Sierksdorf

Aushang der Hygiene-Regeln für Sierksdorf

Corona-Plakat Scharbeutz

Aushang der Hygiene-Regeln für Scharbeutz

luca-Info-Plakat A4

Als Aushang für Ihre Gäste

luca-Info-Plakat A3

Als Aushang für Ihre Gäste

luca-Plakat 'Einchecken' A4

Fügen Sie Ihren QR-Code ein und nutzen Sie diese Vorlage als Check-In-Aushang

luca-Plakat 'Einchecken' A3

Fügen Sie Ihren QR-Code ein und nutzen Sie diese Vorlage als Check-In-Aushang