Das Lübecker Bucht Partner Portal
supboards-am-ostseestrand.jpg

Save the date: 30.10.2019 ADAC Tourismuspreis 2019 – wir sind nominiert

Im Frühjahr 2019 wurde  als Gemeinschaftsprojekt der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB)  und der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH der digitale Reisebegleiter „Lübecker Bucht Bucht Guide“ entwickelt, der jedermann kostenlos zur Verfügung steht.

Wegen des hohen Innovationswertes, haben sich die Projektpartner dazu entschieden, sich mit dem Lübecker Bucht Guide um den ADAC Tourismuspreis Schleswig-Holstein 2019 zu bewerben … und wurden nominiert.

Das Bewerbungsvideo, das die vielen Funktionen erläutert, kann unter https://vimeo.com/333324486/f42817b598 aufgerufen werden oder unter https://www.sh-business.de/netzwerk/bewerbung-adac-tourismuspreis-2019, bei dem man auch Informationen über alle anderen Nominierten erhält.

Die Preisverleihung findet – anders als in den Vorjahren – zum ersten Mal bei einem separaten Termin, am Mittwoch, 30. Oktober 2019, statt. Der Ort wird erst im Oktober bekannt gegeben, wie der Veranstalter auf Rückfrage mitteilte.

In den Vorjahren fand die Prämierung im Rahmen des Tourismus-Tages Schleswig-Holstein statt, der in diesem Jahr am Montag, 4. November 2019, in den Media-Docks in Lübeck stattfinden wird. Alle Informationen dazu sind unter https://www.ihk-schleswig-holstein.de/servicemarken/branchen/tourismus/tourismustag_2019/4343850 zu finden.

 

Das bietet der „Lübecker Bucht Guide“

Um den Guide zu nutzen, ruft man entweder den Link www.luebecker-bucht.guide auf oder scannt den QR-Code von einem der zahlreich in der Lübecker Bucht herausgegebenen Informationsmaterialien, wie Plakate, Flyer etc.

Vornehmlich auf Smartphones bietet der „Lübecker Bucht Guide“ alle relevanten Informationen, die die Gäste für den Aufenthalt vor Ort benötigen. Dank der nutzerzentrierten Programmierung ist die Verwendung intuitiv und bequem.

„Der digitale Reisebegleiter vor Ort ist ein innovativer Meilenstein im deutschen Tourismus“, erläutert André Rosinski, Vorstand der TALB und Paul Stellmacher, Leiter der Online-Abteilung der TALB und federführend bei der Entwicklun, ergänzt: „Wir haben als erste touristische Region statt auf eine klassische App konsequent auf die neue Technologie "Progressive Web App" (PWA) gesetzt. Sie bietet zahlreiche Vorteile gegenüber dem Althergebrachten. Zudem konnte die Entwicklungsdauer dank der Verwendung der agilen Projektmethode "Scrum" radikal verkürzt werden. Sie betrug lediglich drei Monate.“

Nun heißt es Daumen drücken, damit es Ende Oktober vielleicht heißt: „… the winner is … der Lübecker Bucht Guide.“

Zurück