Das Lübecker Bucht Partner Portal
supboards-am-ostseestrand.jpg

Spontan-Aktion für Thomas-Cook-Betroffene

Durch die Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook sitzen viele, die ihren Herbsturlaub schon gebucht hatten, nun auf gepackten Koffern und wissen nicht, ob die geplante Reise noch stattfinden wird.

Vor diesem Hintergrund haben sich in der Lübecker Bucht spontan
diverse Unterkunftsvermieter und -vermittler zusammengetan und
zu einem exklusiven Urlaubsangebot verständigt.

Koordiniert wird diese Aktion von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB), die den Impuls eines Ferienhausvermieters aus Pelzerhaken aufgriff, die Idee in die erweiterten Reihen der Vermieter und Vermittler trug, deren Engagement bündelte und nun über verschiedene Kommunikationskanäle verbreitet.

Ebenfalls entwickelte die TALB kurzfristig einen Prozess zur Bearbeitung und entsprechenden, provisionslosen Weiterleitung der Gastanfragen an die teilnehmenden Unterkünfte und Vermittlungsbüros.

Zu den Unterkünften zählen Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser in den Ostseeorten Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf, Neustadt in Holstein und Pelzerhaken.

Sie geben exklusiv für den Reisezeitraum
zwischen dem 27. September 2019 und dem 31. Oktober 2019
ihre noch freien Kontingente zu Sonderkonditionen mit einem Preisnachlass
von mindestens 25 Prozent bis maximal 50 Prozent auf den Original-Übernachtungspreis
an Urlauber frei, die von der Thomas Cook-Insolvenz betroffen sind.

Bedingung für den exklusiven Preisnachlass ist ein schriftlicher Beleg, der nachweist, dass bei dem Reiseveranstalter Thomas Cook eine Reise für den Zeitraum zwischen dem 27. September 2019 und dem 31. Oktober 2019 gebucht wurde.

Unter dem Stichwort „Rettung für den Herbsturlaub“ können sich Interessierte und Betroffene über die zentrale Rufnummer 04503 / 77 94 - 100 melden und ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse für einen Ostseeurlaub angeben. Sie werden dann an die teilnehmende Unterkunft weitergeleitet, die dem Wunschprofil bestmöglichst entspricht und noch über freie Kapazitäten verfügt.

Schon wenige Stunden nach Veröffentlichung vermeldeten die Mitarbeiterinnen in den Tourist-Informationen die ersten Anrufe von Gästen, die bereits auf die Meldung in den Medien aufmerksam wurden.

„Wir sind begeistert über die Resonanz der Vermieter und Vermittler. So kurzfristig zu agieren und Rabatte in dieser Höhe zu gewähren ist wirklich bemerkenswert“, freut sich Tanja Gerstl, Vertrieblerin bei der TALB.

Doris Wilmer-Huperz, PR Referentin, und Jessica Liepelt aus der Online-Abteilung bearbeiten aktuell den Rücklauf seitens der Medien und beantworten die bisher maßgeblich positiven Reaktionen in den sozialen Medien.

„Sprichwörtlich von heute auf morgen konnten wir mit unserem Team einen Prozess aufsetzen und eine Kommunikation entwickeln und umsetzen, die die Lübecker Bucht in die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit rücken kann. Basis hierfür ist die gelungene Zusammenarbeit mit regionalen Leistungspartnern. Es wird auch hier wieder sichtbar, dass genau dieses Bündeln der lokalen Kräfte den Erfolg unserer Region ausmacht“,  fasst es André Rosinski, Vorstand der TALB, zusammen.

Zurück