Das Lübecker Bucht Partner Portal
gruppe-an-einem-strang.jpg

V.I.S. nimmt nach Gründungsveranstaltung weiter Formen an

Anfang Dezember trafen sich erneut einige Leistungsträger mit Vertretern der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB), um die Gründung der V.I.S. (Veranstaltungs-Initiative Scharbeutz) voranzubringen.

In diesem Zusammenhang erläuterte Christian Rogge von der TALB den Gesellschaftervertrag und den Vorentwurf der Beitragssatzung.

Beide Dokumente wurden ohne Änderungen einstimmig von den Anwesenden angenommen und der Gesellschafter-Vertrag von zehn Leistungsträgern direkt unterschrieben.

Dazu gehörten die im Anschluss gewählten fünf Vertreter des Lenkungsausschusses Birte Friedländer (Dünenmeile), Marcus Beutel (Küstenfieber/Camp David Store Scharbeutz und Superdry Store Scharbeutz), André Rosinski (TALB), Tobias Uecker (Tobis Fahrspaß) und Philipp Wichmann (Gosch Scharbeutz).

Weiter Gründungsmitglieder sind Sylvia Adam-Parduhn und Miriam Sternal (Tildas Hus), Serina und Marc Behrens (Strandkorb- und Appartement-Vermietung), Matthias Beutel (Küstenfieber/Camp David Store Scharbeutz und Superdry Store Scharbeutz und Wirtschaftsvereinigung Scharbeutz), Reinhard Brede (Bäckerei Brede) und Uwe Wenig (Strandcreperie).

Der V.I.S. Lenkungsausschuss (v.l.n.r.): Marcus Beutel, Birte Friedländer, Philipp Wichmann, André Rosinski, Tobias Uecker.

André Rosinski bedankte sich bei den Gründungsmitgliedern und Christian Rogge ergänzte: „Als Nächstes werden wir mit den weiteren Interessenten persönlich Kontakt aufnehmen, damit auch sie der Interessens-Gesellschaft beitreten können.“

Sich selbst informieren oder den Gesellschafter-Vertrag und die Beitragssatzung anfordern kann man auch bei Christian Rogge telefonisch unter: 04503-77 94-161oder per E-Mail an: crogge@luebecker-bucht-ostsee.de

Analyse der ersten gemeinsamen Veranstaltung

Als weiterer Tagesordnungspunkt wurde die erste gemeinsame Veranstaltung „LichterLiebe“ analysiert, die am letzten Oktober-Wochenende stattfand. „Im Großen und Ganzen sind wir mit dem Ablauf sehr zufrieden, obwohl das Wetter leider nicht besonders einladend war“, resümierte André Rosinski, Vorstand der TALB.

Die Wasserlaternen-Aktion sowie der Instawalk konnten aus diesem Grunde nicht durchgeführt werden und auch das Nightlife-Shopping bis 22 Uhr litt unter den Wetterunbillen.

Dennoch war das Besucher-Interesse im Tagesverlauf recht groß. So seien der Natura-Strand mit dem Glücksrad und die Musik-Veranstaltungen sehr gut angenommen worden.

„Sehr erfreulich ist auch“, ergänzte André Rosinski, „dass im Bereich Finanzierung rund 4.500 Euro Überschuss erwirtschaftet wurden, die somit bereits für 2018 zur Verfügung stehen.“

Eine Neuauflage der „LichterLiebe“ im kommenden Jahr sei geplant, wobei einige Verbesserungsvorschläge, die aus dem Publikum kamen, aufgegriffen werden sollen.

Kurz-Vorstellung von zwei weiteren gemeinsamen Events in 2018

Nach der Rückschau gab es eine Vorschau auf zwei als nächstes geplante gemeinsamen Events, jeweils verbunden mit einem verkaufsoffenen Sonntag.

„Fire and Ice“ lautet das Motto am 10. und 11. Februar 2018 auf dem Seebrückenvorplatz rund um die Dünenmeile. „Es wird gleichzeitig das Finale der Eisbahn sein, mit spektakulären Feuershows und Artistik“, beschrieb Hansjörg Conzelmann die Planungen.

Mit „Küstenliebe“ folgt vom 9. bis 11.März 2018 die Lifestyle- und Trendsportmesse, für die zurzeit ein Konzept erarbeitet wird. Außer dem Seebrückenvorplatz und dem Kurpark soll zum ersten Mal auch der Ostseeplatz mit eingebunden werden.

Das fand Zuspruch bei den anwesenden Leistungsträgern, da sich die Aktivitäten dann entlang der ganzen Fußgängerzone erstrecken würden.

Für die weiteren Vorbereitungen werden wieder die drei Arbeitsgruppen zusammenkommen, die zu den nächsten Terminen persönlich eingeladen werden.

Zurück